decsenfritplrues

header logo 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Klettern am Braschelstein ab 18.05.2020 - jedoch nur für Vereinsmitglieeder

Liebe Bergsportfreundinnen und –freunde!

Gut zwei Monate nach Schließung unserer Kletteranlage in Kolkwitz aus bekannten Gründen, können wir diese nun wieder für die Nutzung freigeben. Leider, auf Grund der gesetzlich verankerten Maßnahmen in Sachen „Corona“, müssen wir einige Regelungen treffen, welche wir euch zwingend bitten einzuhalten:

Die Nutzung der Kletteranlage ist nur für Vereinsmitglieder des KSV Quackensturm e.V. ab Montag, den 18. Mai 2020 freigegeben. (Bitte den DAV- und den Personalausweis mitführen!)
Das Gelände der Kletteranlage darf maximal von 12 Personen zugleich betreten werden.

Die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Vorbeugung von Infektionen ist von jedem Nutzer zu gewährleisten.

Physische Kontakte sind zu reduzieren, Mindestabstand 2,0 m zu anderen Personen (ausgenommen Angehörige des eigenen Haushalts)

Gewohnte Kontaktrituale sind zu unterlassen (Händeschütteln, Umarmungen, Trinkflasche herumreichen etc.).

Der Partnercheck hat auf Distanz zu erfolgen.

Das Seil ist beim Clippen nicht in den Mund zu nehmen.

Direkt nebeneinander liegende Routen sind nicht zeitgleich zu beklettern!

Das Tragen einer geeigneten Mund-Nasen-Bedeckung (Mundschutz) wird empfohlen.

Die Mitnahme von Desinfektionsmittel zum Desinfizieren der Hände, wird empfohlen, insbesondere nach Nutzung der Dixi-Toilette. 

Die Nutzung des Grills, sowie mitgebrachter Kocher oder Grills, ist nicht gestattet.

Jeweils montags und mittwochs trainieren die Kinderklettergruppen im Zeitraum von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr. In dieser Zeit steht die gesamte Anlage ausschließlich dieser Gruppen zu Verfügung!

Die Einhaltung der Regelungen wird von Verantwortlichen des Vereins kontrolliert, ebenso führt das Ordnungsamt Kontrollen durch! Bei Zuwiderhandlungen werden wir, auf Grund der Haftbarkeit des KSV Quackensturm e.V. als Verein, den Fels umgehend für die Nutzung sperren!

Das Training der Kindergruppen erfolgt im reduzierten Teilnehmerkreis, grob gesagt halbierte Teilnehmerzahl und für die/den einzelnen Teilnehmer dann im 14 Tage-Rhythmus. Über Zusammensetzung und Termine der Kurse informieren die Trainer die Teilnehmer / Eltern!

Über einen nötigen Arbeitseinsatz am Braschelstein werden wir in den nächsten Tagen befinden – die Kombination „Anklettern mit Arbeitseinsatz“ wird es 2020 nicht geben!
Die Hauptversammlung 2020 verschieben wir bis auf Weiteres. Über fällige Beitragsanpassungen ab 2021 werden vorab informieren.
In der Hoffnung, dass der Virus und seine Begleiterscheinungen in Kürze Geschichte sind, die alltägliche Normalität uns bald wiederhat,

bleibt gesund, besten Dank für euer Verständnis und viele Grüße

Volker Roßberg
für den Vorstand

2014-februar-dia
Vortrag am 19.03.2014
Beginn 20 Uhr
Ort Audimax der BTU Cottbus
Vorverkauf Gipfelstürmer 

HAWAII, Der Atem der Schöpfung
Deutschlands größte Live-Multivision im digitalen Großformat über die faszinierendste Inselgruppe unserer Erde!

Die Heimat des US-Präsidenten Barack Obama ist ein Paradies! Mit unglaublichen Bildern auf einer riesigen Leinwand und modernstem digitalem Hochleistungsprojektor dokumentiert der bekannte Photojournalist Dietmar Schmid in einer state-of-the-art-Show, die zu den ganz wenigen Top-Multivisionen zählt, Trauminseln unserer Erde wie Kaua´i, O´ahu, Moloka´i, Maui und Hawai´i. Rotglühende Lava ergießt sich ins Meer und die beiden höchsten Berge unserer Erde (noch 1000 Meter größer als der Mount Everest) strecken ihre Gipfel über 4.000 m aus den Tiefen des Ozeans empor mit einsamen Schluchten und kristallenen Wasserfällen, die selbst nur wenig Einheimische kennen. Die Inseln sind für Dietmar Schmid schon seit über 35 Jahren wie ein Rausch. Als sei es das Selbstverständlichste auf der Welt, berichtet er von den abertausend bunten Fischen, mit denen er morgens um die Wette schnorchelt. Er beschreibt die duftenden Mangos, Guaven und Papayas, die er zum Frühstck pflückt, direkt von den Bäumen. Und die einzigartige Vielfalt der Landschaft, die geprägt ist von einer einmaligen Blumen- und Farbenpracht, von hohen Bergen und tiefen Schluchten, goldenen, schwarzen, weißen und sogar grünen Stränden, von endlosen Urwäldern und einsamsten Buchten, von schönen Menschen und glücklichen Kindern. “Ich liebe diese weiche Luft“ sagt er, „den milden Wind und das unvergleichliche Licht, das für uns Fotografen Bilder einmaliger Schönheit zaubert“. “Hawaii ist ein mystischer Ort“ erklärt der Fotograf. Davon ist auch jeder Hawaiianer felsenfest überzeugt. Und in der Tat: Wer einmal die Sonne aufgehen sieht über dem Haleakala, dem größten Krater der Welt, wer ihn durchwandert, wer den betörenden Duft der Pflanzen atmet, die nur auf diesen Inseln gedeihen und die nur alle 30 Jahre einmal blühen um dann zu sterben, wer bei Vollmond zu den kristallklaren Wasserfällen schwimmt, der wird ihm Recht geben. Und er wird einem einzigartigen Lebensgefühl verfallen - in einer Welt, die so ruhig und berauschend nur um sich selbst kreist: „Hang loose“ sagen die Einheimischen - entspann dich, und spreizen zum Gruß von der geballten Faust den Daumen und den kleinen Finger ab. Seit 1976 befindet sich Dietmar Schmid regelmäßig auf dieser pazifischen Inselkette, die ihm schon lange zur zweiten Heimat geworden ist. Er kennt fast jeden Winkel dieses paradiesischen Archipels und begeistert sein Publikum international mit wunderschönen Bildern und großer Sachkenntnis.