decsenfritplrues

header logo 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Grüße zum Jahreswechsel

„Im neuen Jahr wird alles besser!“ …oder doch besser ein „?“ hinter dieser allzu oft in diesen Tagen strapazierten Floskel? Sicher ist nur, dass eben dies niemand so genau weiß! War denn 2020 wirklich so schlecht, das 2021 unbedingt besser werden muss? Sicher, 2020 war schon ein etwas anderes Jahr, aber schlecht? Die Konfrontation mit dem leidigen Virus beherrschte oft unser Tun und Denken, ließ aber allen die es wollten und konnten noch genügend Freiräume zum Ausleben der persönlichen Interessen. Den Bergsommer 2020 gab es doch auch! Es war sogar ein sehr schöner! Er fand für uns nur eben nicht in fernen Gebirgen statt. Die Alpen und vor allem die heimischen Mittelgebirge waren die bevorzugten Ziele. Brauchte es nun aber diesen, die Städte leerfegenden Virus, um uns auf das zu besinnen, was mehr oder weniger vor unserer Haustür liegt? Im Prinzip schon! Wir Menschen wurden damit gnadenlos darauf gestoßen, dass sich etwas ändern muss, dass umgedacht werden muss! Es steht viel auf dem Spiel für unseren doch arg gebeutelten Planeten und vieles davon ist menschengemacht. Jeder für sich kann also seine Lehren aus der Lektion 2020 extrahieren und wird, zusammengefasst mit vielen schönen eigenen Erlebnissen dieses Jahres, zu dem Schluss kommen, das 2020 dann doch ein gutes Jahr war. Wird das 2020 Gelernte konsequent im neuen Jahr umgesetzt, die Lernfähigkeit noch verstärkt, dann wird 2021 gaaaanz gewiss ein auch besseres Jahr!

Habt alle ein schönes Weihnachtsfest, einen gemütlichen Jahreswechsel und ein sortierteres, stabileres, sorgenfreies, glückliches und gesundes neues Jahr!

Weitermachen, weiterlachen, weiterwandern, weiterklettern, weiterbiken…!

Euer Vorstand

jahreswechsel2021

falken5. Falkenlauf in den Mai

Am 01. Mai 2010 fand der FALKEN-Lauf in den Mai seine inzwischen 5. Auflage. Und wie seine Vorgänger, war auch dieser Lauf ein voller Erfolg. Mit 293 Läufern im Ziel gehört dieses Event zweifelsohne schon jetzt zu den regionalen Laufhöhepunkten des Jahres 2010. Kein Wunder, denn auch in diesem Jahr hat unser Vereinsvorsitzender Volker Roßberg gemeinsam mit seiner Ehefrau Kerstin als Cheforganisator für die veranstaltenden Vereine LTSV Forst 1990 e.V. und KSV Quackensturm e.V. als sein Können und seine Erfahrung ins Zeug gelegt, um optimale Vorbereitungen zu treffen, Sponsoren zu finden und im Ergebnis wieder beste Qualität abzuliefern.
Wermutstropfen: es wird defintiv der letzte FALKEN-Lauf gewesen sein. Zwar waren in diesem Jahr deutlich mehr Helfer auch unseres Vereines vor Ort - auch ihnen gebührt der Dank - trotzdem: alljährlich diese Karft und Energie aufzubringen zehrt, es bleibt zu wenig Zeit für andere Dinge. Zum Beispiel klettern ;)

Wie auch immer:
Volker, dir gebührt unser Beifall für diese Klasseleistung auch 2010, besser kann man Werbung weder für unseren Verein noch für den Laufsport machen!

Danke, auch die fleißigen Helfern aus deiner Familie!

5jahre5 jahre 0sGrußwort des Vorsitzenden

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Freunde des Bergsports,
am 21. Mai 2008 begeht unser Klettersportverein Quackensturm e.V. sein fünfjähriges Gründungsjubiläum. Aus einer Bierlaune von vier Kletterern war bereits 2002 der Name "Quackensturm" geboren worden. Turbulenzen um die Kletteranlage "Braschelstein" in Cottbus/Kolkwitz im Frühjahr des Jahres 2003, plötzlich durften hier nur noch Mitglieder von Sportvereinen klettern, hatten unerwartet die Gründung eines Vereines für all die kletternden vereinslosen Sportfreunde aus Cottbus und Umgebung, die in bestehenden Vereinen nicht Mitglied werden wollten oder durften, erforderlich gemacht.

Lies bitte weiter