decsenfritplrues

header logo 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Braschelstein gesperrt!
Alle Trainigs/Kletterkurse abgesagt!

Liebe Bergsportfreundinnen und -freunde,

so wie 2020 gerade abläuft hat wohl Niemand in seinen Planungen berücksichtigt. Auch an unserem Klettersportverein geht die allseits bekannte Corona-Virus-Problematik nicht vorbei. Deshalb sehen wir uns zu folgenden Maßnahmen gezwungen:

  1. Unsere Kletteranlage im Gewerbegebiet Kolkwitz (Braschelstein) wird mit sofortiger Wirkung gesperrt.
  2. Kurse, egal ob Kinder-Trainingsgruppen oder Erwachsenen-Kurse sind hiermit abgesagt.
  3. Das für den 25.04.2020 geplante Anklettern mit Arbeitseinsatz findet nur statt, wenn die allgemeine Lage dies auch erlaubt
  4. Für den 15.06. 2020 war unsere jährliche Versammlung vorgesehen. Ob diese stattfindet entscheidet ebenfalls die aktuelle Lage. Wir werden rechtzeitig informieren!

Ich danke für euer Verständnis zu diesen unpopulären Maßnahmen und hoffe in unser aller Sinne, dass sich mit den ersten Frühlingssonnenstrahlen die Viren auf Nimmerwiedersehen verabschieden.

Berg Heil, viele Grüße und passt auf euch auf!!!

ja2006-intro-kJahresabschlussfeier vom 08.12.2006

Ein echter Höhepunkt zum Jahresende war die Jahresabschlussfeier unseres Vereins in der Gaststätte "Zur Meise" am Abend des 08. Dezember 2006. Und nicht nur die Kinder hatten ihren Spaß, denn das Konzept, den Abnend nicht nur als ein Zusammensitzen sondern vielmehr mit Tanzmusik und kultureller Umrahmung vergehen zu lassen, ist voll aufgegangen.

Etwa 60 Pereonen, Vereinsmitglieder und deren Angehörige, waren der Einladung gefolgt.

Für die Jüngsten war der Besuch des Weihnachtsmannes zweifelsohne der Höhepunkt. Jeder wurde mit einem kleinen Geschenk und mit Süßigkeiten bedacht.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle Kathrin Wiesner, die neben den kleinen Geschenken des Vereins noch eine beachtliche Zugabe aus dem Topf der Sparkasse Spree-Neiße beisteuern konnte.

ja20061 ja20062

Aber auch für die Älteren war der Abend recht angenehm. So wurde tüchtig das Tanzbein geschwungen und die Spiele des DJ wurden zwar zunächst etwas skeptisch beäugt, dann aber doch mit Freude mitgespielt.

Und weil das alles eine sehr runde und angenehme Sache war, wird es diese Art des Jahresabschlusses sicherlich auch im kommenden Jahr geben.

ja20063 ja20064