decsenfritplrues

header logo 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Grüße zum Jahreswechsel

„Im neuen Jahr wird alles besser!“ …oder doch besser ein „?“ hinter dieser allzu oft in diesen Tagen strapazierten Floskel? Sicher ist nur, dass eben dies niemand so genau weiß! War denn 2020 wirklich so schlecht, das 2021 unbedingt besser werden muss? Sicher, 2020 war schon ein etwas anderes Jahr, aber schlecht? Die Konfrontation mit dem leidigen Virus beherrschte oft unser Tun und Denken, ließ aber allen die es wollten und konnten noch genügend Freiräume zum Ausleben der persönlichen Interessen. Den Bergsommer 2020 gab es doch auch! Es war sogar ein sehr schöner! Er fand für uns nur eben nicht in fernen Gebirgen statt. Die Alpen und vor allem die heimischen Mittelgebirge waren die bevorzugten Ziele. Brauchte es nun aber diesen, die Städte leerfegenden Virus, um uns auf das zu besinnen, was mehr oder weniger vor unserer Haustür liegt? Im Prinzip schon! Wir Menschen wurden damit gnadenlos darauf gestoßen, dass sich etwas ändern muss, dass umgedacht werden muss! Es steht viel auf dem Spiel für unseren doch arg gebeutelten Planeten und vieles davon ist menschengemacht. Jeder für sich kann also seine Lehren aus der Lektion 2020 extrahieren und wird, zusammengefasst mit vielen schönen eigenen Erlebnissen dieses Jahres, zu dem Schluss kommen, das 2020 dann doch ein gutes Jahr war. Wird das 2020 Gelernte konsequent im neuen Jahr umgesetzt, die Lernfähigkeit noch verstärkt, dann wird 2021 gaaaanz gewiss ein auch besseres Jahr!

Habt alle ein schönes Weihnachtsfest, einen gemütlichen Jahreswechsel und ein sortierteres, stabileres, sorgenfreies, glückliches und gesundes neues Jahr!

Weitermachen, weiterlachen, weiterwandern, weiterklettern, weiterbiken…!

Euer Vorstand

jahreswechsel2021

Braschelstein wieder gesperrt - und weitere wichtige Vereinsinformationen

Liebe Bergsportfreundinnen und -freunde,

für jeden von uns ist das Jahr 2020 wohl ein Jahr zum Vergessen. So mancher wünschte sich schon die Zeitmaschine von Marty McFly und Doc Brown, um in die Zukunft zu entfliehen oder mal eben in der Vergangenheit ein paar Stellschrauben neu zu justieren. Da dies aber leider noch nicht funktioniert, müssen wir weiter mit dem unsäglichen „C“-Wort und seinen Auswirkungen vorliebnehmen. Ich hoffe ihr habt wenigsten die Sommermonate für ein paar bergige Momente nutzen können und Kraft für das, was uns gegenwärtig ereilt und noch erwartet, sammeln können.

Bevor ich euch mit einigen Informationen zum Verein versorge, zunächst einmal herzlichen Dank für das überwältigende Echo zur Spendenaktion, welche über den DAV arrangiert wurde und dessen Ergebnis voll und ganz unserer Kletteranlage in Kolkwitz zugutekommen wird. Zu gegebener Zeit werden ich euch über das Gesamtergebnis informieren.

Weiterlesen

Mitgliedsbeiträge ab 2021

Protokoll der Mitgliederversammlung 2016

Auf Beschluss der Mitgliederversammlung 2016 - das Protokoll findest du hier - gelten ab dem 01. Januar 2017 neue Mitgliedsbeiträge, nämlich:

A-Mitglied                        bisher 48,00 €            ab 2017 51,00 €
B-Mitglied                        bisher 36,00 €            ab 2017 38,25 €
C-Mitglied                        bisher 24,00 €            ab 2017 25,50 €
Junior(in)                         bisher 36,00 €            ab 2017 38,25 €
Kind (Einzelmitglied)        bisher 24,00 €             ab 2017 25,50 €
Kind (in Familie)              bisher 00,00 €             ab 2017 00,00 €

 Diese Erhöhung war zwingend für unseren Verein, da der deutsche Alpenverein e.V. die Mindestbeiträge auf genau diese Summen erhöht hatte - das ist verpflichtend für die Vereine.

lilienstein-kleinInformationen und Fotos zum Ziel unserer diesjährigen Vereinsfahrt 2013. Wetterbedingt hatten sich ja nur drei Parteien vor Ort eingefunden. Die meisten Fotos sind von anderen Lieliensteinbesuchen.

Lilienstein

Aus unzähligen Perspektiven fotografiert, beherrscht der Lilienstein das Bild der vorderen Sächsischen Schweiz.
Einsam steht er auf einer Halbinsel, die durch die Elbe in Jahrmillionen gebildet wurde. Gegenüber der Festung Königstein ist der Lilienstein einer der beliebtesten Kletter- und Wander-Tafelberge. Auf dem „Gipfel“ wird ein jeder mit einem tollen Ausblick belohnt. Bei klarem Wetter schaut man hier von Dresden bis zur hinteren Sächsischen Schweiz.

Weiterlesen

staffellauf-teamXIX. Staffellauf Cottbus - Zielona-Gora

Am 09. Juli 2011 war unser Verein erstmals in seiner Geschichte mit einer Mannschaft beim XIX. Staffellauf Cottbus - Zielona Gora vertreten:
Es ging über insgesamt 100 km vom Cottbuser Rathaus zum Rahthaus nach Zielona Gora. Unsere Starter waren ein starkes Team unter 58 Mannschaften (60 gestartet), die das Ziel erreicht haben. Denn immerhin belegten sie mit einer Laufzeit von 7:50:36 Std. Platz 26.
Foto: Das Team (rot): Torsten Riemer, Dirk Wiesner, Christiane Selle, Steffen Große, Volker Roßberg, Betreuer (grün) Aldo Bergmann, Kerstin Roßberg, Peter Balke