decsenfritplrues

header logo 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Grüße zum Jahreswechsel

„Im neuen Jahr wird alles besser!“ …oder doch besser ein „?“ hinter dieser allzu oft in diesen Tagen strapazierten Floskel? Sicher ist nur, dass eben dies niemand so genau weiß! War denn 2020 wirklich so schlecht, das 2021 unbedingt besser werden muss? Sicher, 2020 war schon ein etwas anderes Jahr, aber schlecht? Die Konfrontation mit dem leidigen Virus beherrschte oft unser Tun und Denken, ließ aber allen die es wollten und konnten noch genügend Freiräume zum Ausleben der persönlichen Interessen. Den Bergsommer 2020 gab es doch auch! Es war sogar ein sehr schöner! Er fand für uns nur eben nicht in fernen Gebirgen statt. Die Alpen und vor allem die heimischen Mittelgebirge waren die bevorzugten Ziele. Brauchte es nun aber diesen, die Städte leerfegenden Virus, um uns auf das zu besinnen, was mehr oder weniger vor unserer Haustür liegt? Im Prinzip schon! Wir Menschen wurden damit gnadenlos darauf gestoßen, dass sich etwas ändern muss, dass umgedacht werden muss! Es steht viel auf dem Spiel für unseren doch arg gebeutelten Planeten und vieles davon ist menschengemacht. Jeder für sich kann also seine Lehren aus der Lektion 2020 extrahieren und wird, zusammengefasst mit vielen schönen eigenen Erlebnissen dieses Jahres, zu dem Schluss kommen, das 2020 dann doch ein gutes Jahr war. Wird das 2020 Gelernte konsequent im neuen Jahr umgesetzt, die Lernfähigkeit noch verstärkt, dann wird 2021 gaaaanz gewiss ein auch besseres Jahr!

Habt alle ein schönes Weihnachtsfest, einen gemütlichen Jahreswechsel und ein sortierteres, stabileres, sorgenfreies, glückliches und gesundes neues Jahr!

Weitermachen, weiterlachen, weiterwandern, weiterklettern, weiterbiken…!

Euer Vorstand

jahreswechsel2021

Kinder- und Jugendtraining

kinderkletterguppe 1Unsere erste Kinderkletterguppe 2004

Während der Schulzeit - mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen - findet unser Kinder- und Jugendtraining wie folgt statt: (In der Regel am Braschelstein, in der Wintersaison an Indoor-Kletteranlagen der BTU Cottbus - bitte über den Kontakt-Link anfragen, falls Interesse besteht!)

Kurszeiten:
Montag 17.30 Uhr
Kindergruppe 1 (Plätze nur auf Anfrage über den Kontakt-Link)
Mittwoch 17.30 Uhr
Kindergruppe 2 (Plätze nur auf Anfrage über den Kontakt-Link)
Donnerstag 17.30 Uhr
Betreutes Klettern für die Jugend, alle Jugendliche des Vereins sind herzlich eingeladen

Unabhängig davon können Interessenten an den jeweiligen Tagen vorsprechen und vor Ort versuchen, mit dem/den Übungsleitern weitere Termine oder Möglichkeiten der Teilnahme an den Kursen oder individuellen Kletterstunden abzusprechen.
Für Erwachsene findet ein organisierter Trainingsbetrieb gegenwärtig noch nicht statt. Interessenten können sich jedoch an uns wenden und Ausbildungsstunden mit unseren ausgebildeten Trainern vereinbaren.

lm2001-intro-kBrandenburgische Landesmeisterschaft 2007
Großartige Erfolge der Quackenstürmer

Vom 12. bis 14. Januar 2007 fanden im Rahmen der Cottbuser Freizeit- uns Touristikmesse die 3. Landesmeisterschaften und 5. Stadtmeisterschaften im Sportklettern statt.
Unser Verein war mit 28 Startern (darunter zwei, die für einen anderen Verein angetreten sind) vertreten. Allen Teilnehmern, aber auch den Besuchern, die unseren Wettkämpfern die Daumen gedrückt haben, gilt unser herzlicher Dank! Unseren vier Landesmeistern und den Plazierten gratulieren wir!

Im Einzelnen konnten sich unsere Teilnehmer wie folgt plazieren:

Männer ab 40
1.         Müller-Sommer, Bernd
2.         Brand, Jens (Start für KV Bergfreunde Cottbus)
Männer 20 – 39
6.         Bricks,Axel
7.         Studenes, Johannes (Start für FLB)
Männliche Jugend 16 – 19 Jahre
1.         Kostial, Manuel
2.         Tietze, Martin
3.         Fechner, Johannes
Jungen 13 – 15 Jahre
6.         Heyn, Johan
Jungen 10 – 12 Jahre
1.         Jurischk, Sebastian
2.         Hoffmann,Aaron
4.         Stehr, Tom
5.         Lürmann, Christian
6.         Flache, Nick
Jungen 6 – 9 Jahre
2.         Ruben, Bjarne           
6.         Reinhold, Erik
Frauen 20 – 39
2.         Dieskau, Heidrun
Weibliche Jugend 16 – 19 Jahre
3.         Fechner, Maria
Mädchen 10 – 12 Jahre
3.         Altnickel, Stefanie
4.         Hasse, Carolin
Mädchen 6 – 9 Jahre
1.         Tietze, Maria
2.         Lehmann, Charlott
3.         Schwarz, Hanna
4.         Sommer, Mara
5.         Berlin, Lilli
7.         Bunar, Salome
8.         Ruben, Jördis
9.         Gregor, Tabea
10.       Wiesner, Johann

lm20071

lm20072

Die Fotos stamen von Volker Roßberg und Dirk Wiesner